Home Office einrichten - Ideen, Tipps & Inspirationen

Im Home Office zu arbeiten erfreut sich immer größerer Beliebtheit flexibleres Arbeiten, gesteigerte Produktivität und Verbesserung der Work-Life-Balance sind einige Vorteile vom Heimarbeitsplatz. Damit die Büroarbeit effizient von Zuhause aus erledigt werden kann, stellen wir die besten Home Office Einrichtungsideen und -tipps vor.

Wie das Home Office einrichten? - Wichtige Tipps

Neben der technischen Ausstattung sind eine ruhige und angenehme Atmosphäre fürs Arbeiten im Home Office ausschlaggebend. Daher empfiehlt es sich bei der Einrichtung besonders auf folgende Punkte zu achten:


  • Bequemer Bürostuhl: Langes Sitzen kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Um diese vorzubeugen, ist ein ergonomischer Stuhl ratsam. Eine körperschonende Sitzfunktion vermeidet Schmerzen, Verspannungen und Haltungsschäden.
  • Passender Schreibtisch: Neben dem Bürostuhl ist der Schreibtisch das Herzstück bei der Einrichtung des Arbeitsplatzes und sollten deshalb genug Ablagefläche bieten.
  • Eine gute Beleuchtung und viel Tageslicht : Eine optimale Beleuchtung sorgt für mehr Leistungsfähigkeit und schont die Augen.
  • Ordnung halten: Auch im Home Office gilt: Ordnung ist die halbe Miete. Unnötiges aus dem Weg räumen. Ein aufgeräumter Arbeitsplatz sorgt für Struktur und fördert die Produktivität.
  • Ausreichend lüften: Regelmäßiges Lüften bekämpft Müdigkeit und steigert die Konzentration.
  • Wanddeko: Bilderrahmen, Poster, Wanduhren und Bilderleisten sorgen im Home Office für eine schöne Arbeitsatmosphäre.

Passende Produkte

Home Office platzsparend einrichten

Ein modernes Home Office, optimale Arbeitsumgebung und viel Raum für Kreativität und neue Ideen seien wir mal ehrlich, es steht nicht immer ein separates oder großes Zimmer für die Heimarbeit zur Verfügung. Jedoch gibt es genug Möglichkeiten den Home Office Arbeitsplatz gemütlich und platzsparend einzurichten. Mit der passenden Wanddekoration erhält die Arbeitsecke eine persönliche Note.

Home Office im Wohnzimmer: Ein Arbeitsbereich lässt sich auch hervorragend im Wohnzimmer integrieren. Funktionale Trennwände, moderne Teppiche oder schicke Wanddekoration ermöglichen eine optische Trennung vom Wohnbereich und Arbeitsplatz. Vor allem Bilderleisten vermitteln ein neues Raumgefühl und sorgen für eine lebendige Wandgestaltung. Praktisch: Auch Schreibutensilien können darauf aufbewahrt werden. Artikel: Bilderleisten 2er Set + Wanduhr schwarz

Home Office im Schlafzimmer: Sicherlich ist ein Arbeitsplatz im Schlafzimmer keine optimale Lösung und Schlafmediziner raten davon ab. Aufgrund von Platzmangel kann es jedoch der einzige ruhige Platz Zuhause sein. Auch hier ist eine optische Trennung empfehlenswert. Eine Bilderwand mit schönen Landschaftsaufnahmen unterteilt das Schlafzimmer in unterschiedliche Bereiche und sorgt für mehr Ruhe. Artikel: 6er Bilderrahmen Set

Wandgestaltung im Arbeitszimmer: Auch Fotos mit den schönsten Erinnerungen in einem Bilderrahmen Set werten die Arbeitsecke optisch auf, erschaffen eine positive Umgebung und verbessern das Wohlergehen. Lebendig, anregend und vor allem persönlich. Artikel: 10er Bilderrahmen-Set

Poster fürs Büro

Motivierende Typographie-Poster, beeindruckende Landschaftsaufnahmen oder wunderschöne florale Motive – ob mit oder ohne Rahmen, Poster beleben jeden Raum und setzen Akzente. Das Home Office lässt sich schnell und eindrucksvoll mit Design-Postern verschönern.

Weitere Räume


Portofrei ab 49 € in DE

1-3 Werktage Lieferzeit

Kostenfreie Rücksendung


Home Office einrichten leicht gemacht

Raus aus dem Anzug, rein in die Jogginghose – wer hin und wieder von Zuhause arbeitet, braucht sich, um seinen Look keine Gedanken zu machen. Um seinen Arbeitsplatz jedoch schon. Beim Home Office einrichten gilt es nämlich einiges zu beachten, auch wenn auf den ersten Blick die Liste an benötigten Dingen nicht besonders lang erscheint.

Was braucht man für ein Homeoffice?

Mit dem Laptop auf dem Schoß von der Couch aus arbeiten? Ein absolutes No-Go! Das findet auch der Rücken. Deswegen sind ein Tisch und ein ergonomischer Drehstuhl ein Muss an jedem Home-Office Platz. Wichtig ist auch eine gute Beleuchtung, um die Müdigkeit zu vertreiben. Neben der Ausstattung spielt auch die Atmosphäre eine große Rolle. Eingerahmte Bilder, die inspirieren und motivieren, verwandeln das Arbeitszimmer in einen Ort des kreativen Schaffens. Auf einer Bilderleiste an der Wand kommen die Kunstwerke dabei richtig zur Geltung.

Wie groß muss ein Homeoffice sein?

Das hängt ganz von der Tätigkeit ab. Wird für die Arbeit nur ein Notebook benötigt, lässt sich selbst in der kleinsten Wohnung ein Home-Office einrichten. Anders sieht es aus, wenn eine Reihe von Unterlagen oder ein Drucker untergebracht werden müssen. Dann muss zusätzlicher Platz für Ablagen her. Wer im Home Office viel telefoniert und daneben mit einer Rasselbande zusammenlebt, sollte in einem abgetrennten Zimmer seinen Arbeitsplatz gestalten. 

Arbeitszimmer mit Wohlfühl-Charakter

Eins steht fest - am Küchentisch zwischen ungewaschenen Tellern zu arbeiten ist weder produktiv noch spaßig. Auch wenn der kurze Gang zum Kaffeeautomaten dabei etwas Gutes hat. 

Nichts geht deshalb über einen eigenen Raum zum Arbeiten. Im klassischen Heim-Büro lassen sich Möbel und Dekoration perfekt auf das Arbeitsambiente abstimmen. Moderne Architektur Poster in schlichten Bilderrahmen unterstützen das fokussierte Arbeiten. Eingerahmte Landschaftsfotos versprühen Ruhe und Harmonie zwischen Stapeln von Dokumenten. Kleiner Tipp: Mit einem Gymnastikball als Sitz lässt es sich noch unbeschwerter arbeiten.

Wer im selben Raum wohnen und arbeiten muss, braucht eine Arbeitsecke im Wohnzimmer, die wenig Ablenkung zulässt. Hier kann ein Raumtrenner die ideale Lösung sein. Wie wäre es dabei mit dem Sofa oder einem Bücherregal? Das schafft eine klare Grenze zwischen dem Privaten und Beruflichen.

Clevere Ideen für Home Office mit wenig Platz

Kein Stress zur Rush Hour, um morgens pünktlich auf der Matte zu stehen, und Arbeiten nach dem eigenen Biorhythmus - klingt alles viel zu schön, um wahr zu sein? Keine Sorge, wenn die Wohnung nicht viel Platz bietet!

Ein Raum, der tagsüber selten genutzt wird und deshalb viel Potential für eine Homeoffice Arbeitsecke hergibt, ist das Schlafzimmer. Hier sollte dafür gesorgt werden, dass die Arbeitsecke nicht in Spiegelnähe ist. Sonst wirkt die Unterlagenmenge auf dem Tisch erschlagend größer. Überraschung gefällig? Zur echten Attraktion wird ein kleiner On/Off-Arbeitsplatz im Kleiderschrank durch einen integrierten Mini-Tisch. Türen auf, Schminktisch-Stuhl davorschieben und ran an die E-Mails.

Wenn sich einfach kein Zimmer für ein Büro eignet, dann lässt sich der Eingangsbereich in wenigen Schritten zum attraktiven Home-Office gestalten. Ganz einfach mit einem schmalen Schreibtisch und einem bequemen Stuhl, der sich unter dem Tisch verstauen lässt. 

Home Office Büro gestalten mit diesen Tipps

Schon wieder vergessen Pause zu machen? Ohne die Kollegen aus der Firma geraten die Pausen im Home-Office schnell in Vergessenheit. Hänge eine schicke Wanduhr ohne Tickgeräusche über dem Schreibtisch auf. So wirst du optimal an die Pausen zwischendurch erinnert, ohne dass die Konzentration selbst während der Arbeit daran leidet.

Gut organisiert durch den Arbeitstag! Damit wichtige Notizen nicht im Nirvana verschwinden, darf ein Ordnungshelfer nicht fehlen. Wie wäre es mit einer beschreibbaren Magnettafel im zeitlosen Look? Damit gerät kein Termin mehr in Vergessenheit und lossprudelnde Ideen lassen sich sofort festhalten.