Bilderrahmen Grau

Sortieren

Artikel pro Seite


TOP-ARTIKEL

Bilderrahmen Grau – Von hygge bis schlicht

Das Wort „hygge“ ist in aller Munde und kaum noch wegzudenken. Ganz ehrlich: Kein Wunder, denn jeder braucht ein bisschen „hygge“, Gemütlichkeit. Erst recht in den eigenen vier Wänden! Deshalb sind Bilderrahmen Grau genau richtig, um dieses Gefühl in das Zuhause zu bringen.

Graue Bilderrahmen sind alles andere als graue Mäuse! Wer viel Wert auf einen Wohnstil legt, der ein natürliches, skandinavisches Flair im Raum versprüht, holt sich mit grauen Bilderrahmen aus Holz wahre Designtalente für die Wände. Diese strahlen nämlich eine gewisse Natürlichkeit aus, die eben genau diese gemütliche Raumatmosphäre schafft.

Eine durchscheinende Holzmaserung und eine naturbelassene Oberfläche unterstreichen ein Wohnambiente mit einem gewissen Laissez-faire. Diese Kombination aus Natürlichkeit und einem gewissen Charme ist ideal für alle, die ein bodenständiges aber auch zugleich gehobenes Wohnflair mögen. Diese Eigenschaften machen die Rahmen zu einem geeigneten Wandschmuck für das Ess-, Wohn-, und Schlafzimmer.

Rahmen in Grau: Wahre Allround-Talente

Manche würden sagen, dass Grau keine Farbe sei. Stimmt, es ist eine Trendfarbe! Die Farbe Grau wirkt zurückhaltend, edel und passt zu allem. Daher harmonieren Bilderrahmen Grau zu den verschiedensten Einrichtungsstilen und Farben. Einem modern eingerichteten Zuhause verleihen sie den letzten Design-Schliff. Dunkle Wohnmöbel bilden hingegen einen tollen Kontrast zu dieser Art von Bilderrahmen.

Anders als der klassische Schwarz-Weiß-Look, wirkt die Kombination mit Bilderrahmen in Grau weniger hart und etwas harmonischer - eine originelle Alternative. Natürlich darf sich gleich und gleich gerne gesellen. Ein Raum, in dem nicht nur die Wände, sondern auch die Möbel in hellen Farben gehalten sind, profitiert von dieser Art Holz Bilderrahmen. Diese treten in Grau an einer weißen Wand zwar kaum hervor, verleihen ihr aber trotzdem mehr Plastizität und lassen den Betrachter genauer hinschauen. So lassen sich beispielsweise besonders interessante Motive, die die Atmosphäre des Esszimmers unterstreichen, hervorheben. So punktet auch ein Raum, der etwas kleiner und eher weniger lichtdurchflutet ist. Insgesamt sorgt das Einrichten in Grau und Holz-Tönen für eine Aufhellung des Raumes und ist zudem ein angesagtes Wohnkonzept.

Probiers mal mit Gemütlichkeit

Verwandle das Wohnzimmer in einen Ort der Ruhe und Gemütlichkeit mit den Bildern deiner Liebsten. Das erste Einschulungsbild des kleinen Schatzes oder das süße Haustier, was wieder einmal in einem besonders lustigen Schnappschuss festgehalten wurde. Präsentiert in Bilderrahmen Grau aus Holz über dem Sofa schaffen diese durch ihren freundlichen, aber zurückhaltendenden Farbton eine Wohlfühlatmosphäre. Zudem werden die Motive besonders hervorgehoben.

Dies funktioniert auch harmonisch im Schlafzimmer. Die große Wand über dem Bett braucht noch einen Eyecatcher? Wie wäre es mit einem Bilderrahmen-Set? Auf diese Weise lässt sich eine Bilderwand mit den Lieblingsmotiven kreieren, die diese stimmig in Szene setzt und für besonders schöne Träume sorgt. Denn was gibt es Besseres, als dass die Liebsten über uns im Schlaf wachen? Aber auch verträumte, gerahmte Landschaftsmotive, beispielsweise exotische Strände und Küsten oder wilde Blumen betonen ein naturverbundenes Lebensgefühl und schaffen eine harmonische Atmosphäre im Schlafzimmer.

Ein Lichtblick für Flur und Büro

Wenn es darum geht, dem eigenen Flur ein besonderes Flair zu verleihen, sind viele ratlos. Oftmals ist dieser besonders klein und eher dunkler. Dabei ist dieser Raum doch so wichtig, denn schließlich sehen wir und unsere Gäste ihn zuerst. Bestückt mit Familienfotos kommen Bilderrahmen an der Flurwand natürlich-schön zur Geltung. So freuen wir uns sofort, wenn wir nach Hause kommen und in die lächelnden Gesichter an der Wand blicken. Das wird unseren Gästen garantiert genauso gehen! Umso besser ist es, wenn die Rahmen in hellen Farben gehalten sind. Auf diese Weise wirkt jeder Flur gleich optisch freundlicher. Helle, tiefe Bilderrahmen mit Passepartouts liegen bündig an der Wand an und sorgen mit ihrer klaren Linie für eine ruhige Ausstrahlung der Fotos. Mit einem zusätzlichen Passepartout schenkt der Betrachter dem Foto gleich viel mehr Aufmerksamkeit. Natürlich lässt sich so ein schlichter Bilderrahmen auch ideal für Design-Poster, Schriftzüge oder Kalligraphie-Postkarten verwenden. So fühlen wir uns gleich viel wohler im Büro und sind nachhaltig motiviert, für alles, was kommt.