• Preis
  • Farbe
    • 29
    • 29
    • 29
    • 29
    • 29
    • 29
    • 29
    • 29
  • Größe
    • 16
    • 16
    • 16
    • 16
    • 16
    • 16
    • 16
    • 16
    • 16
    • 16
    • 16
    • 16
    • 16
    • 8
    • 8
    • 8

Bilderrahmen Kinderzimmer

Mit Bilderrahmen Kinderzimmer dekorieren

Kaum ein anderes Zimmer bietet so viel Raum zum kreativen Austoben wie das Kinderzimmer oder Babyzimmer. Bilderrahmen in freundlicher Ausstrahlung bringen Farbe und Wärme in jedes verspielt als auch schlicht eingerichtete Kinderreich. Egal ob aufgestellt oder aufgehängt, in einem Bilderrahmen wird jedes Bild zu einem wertvollen Erinnerungsstück – sei es der erste Abdruck des Patschehändchens mit Wasserfarbe, das verzaubernde Lächeln des Sprösslings auf einem Schwarz-Weiss-Foto oder ein fröhliches Kinderposter mit beiläufigem Lerneffekt. Das Zahlenlernen oder das Lernen unterschiedlicher Tierarten wird mit Hilfe eines eingerahmten Lernposters an der Wand auf simple Weise erleichtert.

Gern gesehene Gäste im Kinderzimmer sind Hase, Giraffe & Co. Nicht nur als Kuscheltiere sondern auch auf Postern in schützenden Rahmen werden die tierischen Gefährten zu unverzichtbaren Zimmergenossen. Liebevolle typografische Poster, die in zarten Rahmenfarben zur Geltung kommen, begleiten die Heranwachsenden je nach Spruch ins Reich der Träume oder ins Land der Abenteuer. Wenn die Comics mit dem Lieblingshelden die Regale füllen, dann darf ein Bild des starken Vorbilds an der Wand nicht fehlen. In einem stabilen Rahmen über dem Kinderbett wacht der Superheld über seinen kleinen Fan bei Tag und Nacht. Der Sieg des Kindes beim letzten Fußballturnier soll ein unvergesslicher Moment bleiben? Dann findet auch die Urkunde einen Platz an der Wand in einem passenden Rahmen.

Lose Kinderzeichnungen, die die Kühlschranktür übersäen, gehören der Vergangenheit an. Einzigartige Kunstwerke von getuschten Landschaften bis hin zu gebastelten Wildtieren verdienen besondere Auftritte in farbenfrohen Bilderrahmen. So werden neben Kinderfotografien und Kunstdrucken auch selbst kreierte Kinderbilder harmonisch in Szene gesetzt. Ob in Kombination mit anderen Farben zu einer bunten Bilderwand zusammengefügt oder als Einzelrahmen liebevoll auf dem Schreibtisch in Szene gesetzt – Bilderrahmen in fröhlichen Farben ziehen in jedem Kinderzimmer und Babyzimmer Blicke auf sich. 

Farbige Bilderrahmen für jeden Einrichtungsstil

Was wäre eine Prinzessin ohne ihr Märchenschloss? Dekoriert mit lila Bilderrahmen wird jedes Mädchenzimmer zu einem märchenhaften, fantasieanregenden Schauplatz. Blaue Bilderrahmen in frischem Pastellton verwandeln jeden Raum in ein Himmelszelt. Ob sie dabei überm Wickeltisch hängen oder das Regal am Kinderbett schmücken – umgeben von zarten Blautönen fühlen sich die Kleinen immer wohlbehütet. Spieleecke, Hausaufgabenplatz und Kuscheloase in ein- und demselben Zimmer unterzubekommen ist nicht leicht. Grüne Bilderrahmen in sanfter Mintfarbe schaffen dabei die perfekte Balance zwischen Lebensfreude, Konzentration und Ruhe. Während die Kleinen sich selig schlummernd in die Traumwelt begeben, schalten die Großen vom Schulstress ab. 

Nicht weniger inspirierend wirken gelbe Bilderrahmen. Umgeben von Rahmen in heiterem Sonnengelb blüht das Kind gemeinsam mit dem Zimmer auf. Graue Bilderrahmen bringen Struktur und Ordnung in die bunte, chaotische Welt des Kinderreichs. Alles andere als trist wirken hellgraue Rahmen auf farbkräftigen Hintergründen oder abgestimmt mit leuchtend roten Bilderrahmen, die Wärme ins Kinderzimmer bringen. Für Kinderwelten, die von Ponys und Einhörnern erobert werden, finden sich mindestens genauso viele Farben wie für actionreiche Welten, beherrscht von Rennbahnen und Heldenfiguren.  

Bilderrahmen für Kinder: Modern und Robust 

Mit dem Kind wachsen nicht nur sein künstlerisches Talent sondern auch sein Anspruch an die Dekoration in den eigenen vier Wänden. Das verspielte Bärenposter brachte den 4jährigen Sprössling noch zum Strahlen, ist dem coolen 10jährigen aber einfach nur noch peinlich. Stattdessen werden nur noch Poster großer Fußballidole akzeptiert. Wenn die ersten Ballettstunden nicht die letzten bleiben, müssen Wolkenbilder aus Babytagen vorüberziehen und den Platz für Fotos der zukünftigen Primaballerina hergeben. 

Die ständige Umgestaltung des Kinderzimmers zwischen Krabbelalter und Schulabschluss muss nicht immer wieder zur Tortur werden. Vom freundlichen, schlichten Design der Bilderrahmen und den zeitlosen Farben profitiert das Kinderzimmer in jedem Kindesalter. Ein einfaches Austauschen des Motivs genügt, schon ist die Dekoration an die Wünsche des Kindes angepasst. Um sich vor allem im Zimmer der Größeren auf die sichere Seite zu wiegen, ist ein monochromer Einrichtungsstil die ideale Lösung. Geradlinige, minimalistische Dekoration mit weißen und schwarzen Bilderrahmen lenkt den Fokus auf die Lieblingsmotive und ist dabei auch noch total angesagt.

Wenn die Kleinen in ihren Räuberhöhlen und Feenwäldern nicht mehr zu bremsen sind, dann landet die Deko schnell mal auf dem Boden. Die Bilderrahmen aus Kiefernholz bestechen durch ihre Stabilität und sind mit einer bruchsicheren Acrylglasscheibe ausgestattet. Das verhindert ein Zersplittern der Scheibe bei einem Sturz von der Wand oder vom Schreibtisch. Pflaster und Verband können getrost im Medizinschrank bleiben, wenn beim Toben und Turnen mal wieder nicht aufgepasst wurde.

Nach oben